Am Fluss des Lebens

In den letzten Tage in Russland zieht es uns wieder in die Wildnis. Wir finden einen schönen Spot direkt neben einem kleinen Fluss zum campen.

In der Mittagspause Grillen wir Würstchen über einem heißen Feuer und schauen den Kühen beim Grasen zu, die sich um uns versammeln.

Wir können auch der Versuchung nicht widerstehen und durchqueren den Fluss direkt neben unserem Pausenplatz. Für mich die erste Flussdurchfahrt mit dem Motorrad überhaupt!

Auf der Fahrt Richtung Mongolische Grenze haben wir schöne Straßen, die sich am Fluss entlang schlängeln.

Wir bewegen uns auf ca. 1900 Metern und es ist ziemlich kalt.

Zwei Nächte verbringen wir noch in der Wildnis, bevor wir dann in Kosch-Agasch die Tanks komplett auffüllen und uns dann über die Grenze wagen.

 

 

One thought on “Am Fluss des Lebens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.