Australien – Trennung auf Zeit

Sie sind weg. Unsere liebsten Begleiter haben sich von uns getrennt.

Und wohin?

Haha, das haben wir natĂŒrlich niemandem verraten! 🙂

Bjarne, mein immer noch liebster Mann und ich sind ab jetzt ohne unsere MotorrĂ€der unterwegs. Auf der Suche nach neuen Pfaden geht es fĂŒr uns beide nach Neuseeland.

Unsere getreuen GefÀhrten haben wir kurzerhand auf eine lÀngere Reise nach Hause gesendet. Ohne jedoch dieses kleine Detail irgendjemandem zu verraten. Stattdessen glaubt die ganze Familie resigniert, dass wir noch eine Weile unterwegs sind.

Im Grunde ja auch richtig. Nur eben ein paar Wochen und keine Monate mehr!

Nach kurzer Vorbereitungszeit und von lĂ€ngerer Hand geplant packen wir also unsere sieben Sachen in zwei RucksĂ€cke. Die Motorradstiefel gegen Wanderschuhe getauscht und die ZahnbĂŒrste gekĂŒrzt geht es los.

Kaum in Neuseeland angekommen geht natĂŒrlich gleich einiges schief
 Die Busse sind teuer, der Campingplatz voll. Beim danach gebuchten Hotel fĂ€llt beim Check-in dann der Strom aus und wir mĂŒssen an einem viel zu langen Tag noch ein wenig lĂ€nger durchhalten.

Na gut. Wir versuchen uns mit Auckland vertraut zu machen und suchen dabei spontan eine Bar auf. Was hilft bei Frust besser als ein kĂŒhles Blondes?

Tja
 Wir lassen uns ein einheimisches Bier empfehlen und
 bÀÀh!

Es schmeckt wie eine Mischung aus Pina Colada und abgestandenem Bier!

Und verdammt teuer ist es auch noch!

Na das fÀngt ja mal gut an


Zum GlĂŒck können wir irgendwann in der Nacht dann doch noch aufs Zimmer und wĂ€hrend ich versuche den Tag abzuduschen schlĂ€ft mein Schatz schon tief und fest im Stockbett.

Trotzdem einigermaßen erholt stehen wir am nĂ€chsten Tag auf und sind uns sofort einig. Ein fahrbarer Untersatz muss her! Bjarne macht sich im Internet schlau und findet in Omega den Dealer unseres Vertrauens. Mit Sack und Pack laufen wir los und mieten uns fĂŒr einen guten Preis einen Nissan an. Genauer einen Sunny.

Der Name gefĂ€llt mir auf Anhieb! 😉

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.